Laborant für das Analytiklabor

Das Fraunhofer Institut in Hermsdorf wurde 1992 als selbständige, wirtschaftsnahe Forschungseinrichtung am Tridelta Campus gegründet. Nach 18-jähriger erfolgreicher Entwicklung wurde es 2010 durch Zusammenschluss mit dem Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme (IKTS) in Dresden ein Teil der Fraunhofer-Gesellschaft. 

Wir suchen

Die Arbeitsgruppe „Chemische und Strukturanalyse“ am Standort Hermsdorf beschäftigt sich mit der Charakterisierung von keramischen Rohstoffen, Prozessen und Mikrostrukturen mittels Partikelmesstechnik, Oberflächen- und Porositätsmesstechnik, thermischer Analyse, Röntgendiffraktometrie, Licht- und Rasterelektronenmikroskopie und Spektroskopie (UV-VIS, IR, Raman, Fluoreszenz). Dafür stehen moderne Geräte zur Verfügung. Sie arbeitet eng mit werkstoff- und prozessentwickelnden Wissenschaftlern im Institut und mit externen Partnern insbesondere des Tridelta Campus zusammen.

Für diese Arbeitsgruppe wird ein/e Laborant/in oder technische Mitarbeitender gesucht, welche in der Lage ist, selbständig und zuverlässig zu arbeiten, und möglichst Erfahrungen auf dem Gebiet der werkstoffanalytischen Messmethoden besitzt.

Was Sie mitbringen

  • Sie haben eine abgeschlossene Facharbeiter- oder Fachschulausbildung in der Fachrichtung physikalisch technische Assistentin oder Assistent, Chemielaborant oder Laborantin, Werkstofftechnik, Messtechnik oder vergleichbare Abschlüsse
  • Sie sind in der Lage selbständig und zuverlässig zu arbeiten, und haben möglichst Erfahrungen auf dem Gebiet der werkstoffanalytischen Messmethoden und Geräte.
  • Sie sind bereit in Forschungsteams kooperativ und zielorientiert mitzuarbeiten
  • Sie sind in der Lage abgesprochene Untersuchungsprogramme zuverlässig umzusetzen und Ergebnisse der Analysen übersichtlich zusammenzustellen
  • Sie haben eine gute Auffassungsgabe und sind vertraut im Umgang mit komplexer Geräte- und Analysetechnik
  • Sie haben eine eigenverantwortliche Arbeitsweise und zeigen eine besondere Sorgfalt bei der selbständigen Durchführung und Auswertung der Arbeiten.
  • Sie haben Erfahrungen auf dem Gebiet der Herstellung oder Charakterisierung technischer Keramiken
  • Gute Englischkenntnisse sind vorteilhaft

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen ein spannendes und interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Verantwortung und Raum für Ihre Ideen. Zusätzlich bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern folgende Vorzüge:

  • Individuelle Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten
  • Vielfältige Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Fringe Benefits (Rabatte über Corporate Benefits)
  • Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gern:

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gern:
Dr. Mathias Herrmann
mathias.herrmann@ikts.fraunhofer.de
+49 351 2553-7527