Mitarbeiter*in - Verwaltungsassistenz und Reiseorganisation

Das Fraunhofer Institut in Hermsdorf wurde 1992 als selbständige, wirtschaftsnahe Forschungseinrichtung am Tridelta Campus gegründet. Nach 18-jähriger erfolgreicher Entwicklung wurde es 2010 durch Zusammenschluss mit dem Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme (IKTS) in Dresden ein Teil der Fraunhofer-Gesellschaft. 

Wir suchen

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.

Das Fraunhofer IKTS betreibt anwendungsorientierte Forschung für Hochleistungskeramik. Die drei Institutsteile in Dresden und Hermsdorf (Thüringen) formen das größte Keramikforschungsinstitut Europas. Als Forschungs- und Technologiedienstleister entwickeln wir moderne keramische Hochleistungs-werkstoffe, industrierelevante Herstellungsverfahren sowie prototypische Bauteile und Systeme in vollständigen Fertigungslinien bis in den Pilotmaßstab. Darüber hinaus umfasst das Portfolio die Kompetenzen Werkstoffdiagnose und prüfung, Zustandsüberwachung und zerstörungsfreie Mess- oder Prüftechnik.

Zur tatkräftigen Unterstützung unserer Verwaltung am Standort Hermsdorf suchen wir Sie als lernwillige*n, agile*n und gewissenhafte*n Mitarbeiter*in. Sie starten in ein dynamisches Umfeld, welches geprägt sein wird von organisatorischen Veränderungen, Kulturwandel, Digitalisierung und Prozessgestaltung.

 

Was Sie bei uns tun

  • Sie übernehmen kaufmännische Routinetätigkeiten in der Buchhaltung und der Gerätewirtschaft
  • Sie unterstützen administrativ die Verwaltung im operativen Tagesgeschäft (Korrespondenz, Verwaltung von Büromaterial und Wissensmanagement)
  • Sie beraten und betreuen die Mitarbeitenden in Reiseangelegenheiten von der Planung bis zur Abrechnung
  • Sie recherchieren, reservieren und buchen Hotels, Flüge, Bahnfahrten, etc. unter Beachtung des Bundesreisekostengesetzes

Was Sie mitbringen

  • Sie verfügen über eine qualifizierte kaufmännische oder verwaltungstechnische Ausbildung bzw. Studium
  • Sie bringen idealerweise erste Berufserfahrung im Wissenschaftsbetrieb des öffentlichen Dienstes mit.
  • Sie arbeiten versiert im Umgang mit MS Office (Outlook, PowerPoint, Word, Excel).
  • Sie besitzen idealerweise erste SAP Kenntnisse.
  • Sie beherrschen die deutsche in Wort und Schrift auf einem sehr guten Niveau.
  • Sie zeichnet ein freundliches, sicheres und serviceorientiertes Auftreten aus und hohe kommunikative Kompetenz

Was Sie erwarten können

  • Eine abwechslungsreiche, spannende Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung
  • Ein modern ausgestattetes und international geprägtes Arbeitsumfeld
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, Möglichkeit des mobilen Arbeitens (nach Absprache mit dem Institutsleiter) und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Individuelle Gestaltungsfreiräume mit Raum für kreatives Mitgestalten
  • Regelmäßige, auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasste Weiterbildungen und ein innovationsfreudiges Arbeitsumfeld
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gern:

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet mit der Option auf eine unbefristete Weiterbeschäftigung. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit (mind. 35 Wochenstunden) besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Frau Annelie Hädrich

Telefon: +49 36601 9301 4821

Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS

www.ikts.fraunhofer.de


Kennziffer: 71734