Globale Chancen durch Einzigartigkeit

In einem internationalen Unternehmen zu arbeiten, stellt enorme Herausforderungen an die Mitarbeiter:innen und bietet zugleich interessante Chancen für die Karriere. Einerseits verlangt die Kommunikation über Landes-, Kultur- und Zeitgrenzen hinweg mehr Kompetenzen und Engagement; andererseits lassen sich auf internationalen Märkte größere Kundenpotenziale erschließen. 

Weltweit einmalig: Molybdän-Recycling

Am Tridelta Campus finden sich neben den Kompetenzen zu technischer Hochleistungskeramik auch Kompetenzen in der Pulvermetallurgie. Diese Werkstoffe sind ebenso anspruchsvoll in der Herstellung wie die Keramiken. Auf dem Sektor der Refraktärmetalle arbeitet mit dem Unternehmen H.C. Starck ein echter Weltmarktführer: Das Molybdän-Recycling-Verfahren, das hier angewandt wird, ist weltweit einzigartig. 

Schwerpunkt-Applikation: Medizintechnik

Refraktärmetalle (lateinisch: refractarius = widerspenstig) sind hochschmelzende Metalle, die sich einerseits in technischen Verfahren nur äußerst schwer bearbeiten lassen. Andererseits bieten sie viele Materialeigenschaften, die sie für anspruchsvolle Anwendungsumgebungen interessant machen, z.B. hohe Korrosionsbeständigkeit und Leitfähigkeit sowie niedrige Wärmeausdehnung. Sie sind äußerst leistungsfähige Beschichtungswerkstoffe, die u.a. für Elektronikindustrie von hoher Wichtigkeit sind. Displays wie Fernseher werden damit beschichtet. Weitere Applikationen kommen in der Luft- und Raumfahrttechnologie zum Einsatz. Ein Schwerunkt am Tridelta Campus ist die Anwendung der Refraktärmetalle in der Medizintechnik, insbesondere bei Komponenten, die in Geräten der Röntgendiagnostik und –therapie verbaut werden. 

Karriere im internationalen Hightech-Sektor

Die Unternehmen am Tridelta Campus setzen deshalb auf hochqualifiziertes Personal, das die Herausforderungen im Spannungsfeld von metallischem Hightech-Material und internationalem Marktauftritt zu managen weiß. Dabei gehen die Firmen sowohl den Weg der eigenen Ausbildung am Standort als auch den Weg des aktiven Anwerbens von erfahrenen Werkstofffachleuten, geschickten Zerspanungsfacharbeiter:innen und ideenreichen Ingenieur:innen. Die Vision am Tridelta Campus ist ganz klar formuliert: Ausbau des Standortes mit Kompetenzen der Pulvermetallurgie, um die Marktführerschaft zu sichern. Hier fokussieren die Firmen auf nachhaltige Prozesse mit hoher Energieeffizienz in der Fertigung. Für dieses Zukunftsprojekt möchte man gern viele motivierte, junge Leute begeistern und als Nachwuchskräfte gewinnen. 

Willst Du an der Zukunft mitarbeiten? Komm an unseren Campus und werde Teil der Tridelta-Familie.

Sinterer (m/w/d)
H.C. Starck GmbH
Zerspanungsmechaniker CNC Drehen (m/w/d)
H.C. Starck GmbH
Leitung Logistik (Produktions- und Distributionslogistik) (m/w/d)
H.C. Starck GmbH