Echter Hotspot: Leistungsfähigkeit im Industrieofenbau und Maschinenbau

Wer technische Keramik herstellen will, braucht leistungsfähige Fertigungstechnik in der Materialaufbereitung (z.B. Industrieöfen), der Materialanalyse (z.B. Messtechnik) und der Verarbeitung (z.B. Maschinen). Um Bauteile aus technischer Keramik zu fertigen, braucht es präzise Werkzeuge, komplexe Formen und wirksame thermische Prozesse. Allesamt sind das klassische Fähigkeiten des Maschinenbaus und Spezialanlagenbaus.

Kernkompetenz für thermische Technologien

Die Kompetenz für thermische Technologien gehört zu den Basisfähigkeiten am Tridelta Campus, die seit 130 Jahren hier weiterentwickelt werden. Von der Projektierung bis zur Inbetriebnahme erreichen die Unternehmen hier eine Fertigungstiefe von nahezu 100 Prozent im Industrieofenbau. Das Spektrum reicht von Produktionsöfen bis zu Laboröfen in verschiedenen Varianten und Spezifikationen.

Eine Lösung ausdenken, konstruieren und fertigen - dafür kommen hier am Standort viele weitere Kompetenzen zusammen: Stahlbau und Medienversorgung, Messtechnik und Prozessregelung, Elektronik und IT. Die Komplexität entsteht vor allem durch die Kombination der thermischen Verfahren mit diversen technischen Gasen, die diese Verfahren unterstützen. Um für jeden Prozess in einem Industrieofen eine gute Atmosphäre zu erzeugen, bedarf es einer äußerst präzisen Mediensteuerung und Temperaturführung.

Komponenten aus Keramik für Maschinenhersteller

Unternehmen aus Hermsdorf agieren auch als Lieferant für internationale Maschinenbauer. Zur Maschinenbaukompetenz am Tridelta Campus gehören neben den thermischen Verfahren auch die elektronischen und mechanischen Verfahren der Messung und der Signalverarbeitung, der Präzisionsdosierung und der Sensorik sowie weitere Anwendungen. Denn Maschinen müssen in allen Umgebungen überwacht werden, um sicher funktionieren. Bauteile aus Keramik spielen dabei eine zunehmend wichtigere Rolle. Sie werden hier am Tridelta Campus und hoher Stückzahl und hoher Varianz gefertigt. Einerseits sind sie sehr robust und langlebig, andererseits in ihrer Funktionalität sehr genau justierbar. 

Hier sind Denker und Macher gefragt

Dafür brauchen die Unternehmen sehr gute Konstrukteur:innen, die sich je nach Kundenauftrag genau überlegen: Welche Lösung ist für die gewünschte Funktionalität die richtige? Wie ist die Lösung dann produktiv effizient, wirtschaftlich und umweltverträglich umzusetzen? Steht die Produktionsplanung, sind viele Fachleute an der Herstellung beteiligt: Schweißer:innen und Stahlbauer:innen, Installateur:innen und Mechaniker:innen, Elektriker:innen und Messtechniker:innen, Elektroniker:innen und Programmierer:innen. Nur als Team gemeinsam entstehen die Produkte, die dann am Markt auch erfolgreich sind. Alle Fachleute hier am Tridelta Campus werden bei jedem Produkt neu gefordert, im Zusammenspiel von intelligenter Kopfarbeit und geschickter Handarbeit ihr Bestes zu leisten.

Willst Du an der Zukunft mitarbeiten? Komm an unseren Campus und werde Teil der Hightech-Macher-Familie.

Konstrukteur Sondermaschinenbau (m/w/d)
SomTec Sondermaschinen
Industriemechaniker (m/w/d)
SomTec Sondermaschinen
Mitarbeiter Einkauf/ Buchhaltung (m/w/d)
Tridelta Thermprozess
Mitarbeiter Automatisierungstechnik (m/w/d)
Tridelta Thermprozess
Installateur für Heizung/ Sanitär/ Klempner (m/w/d)
Tridelta Thermprozess
Ingenieur Kunststofftechnik als Gruppenleiter Technikum (m/w/d)
TriWeFo
Werkzeugmechaniker (m/w/d)
TriWeFo